Spielbericht 7. Spieltag Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: wgr   
Do, 05.10.2017 , 75 Seitenaufrufe

7. Spieltag in der A-Klasse Kusel-Kaiserslautern

FC Queidersbach     -       SV Kohlbachtal         2:2

Unglückliches Unentschieden

Gegen die Gäste aus Kohlbachtal begann unsere Mannschaft vielversprechend. Doch die guten Chancen der Anfangsphase blieben alle ungenutzt. So scheiterten 2x Jonas Böhr und 1x Marius Gundall am guten Gästetorhüter Maximilian Höh. Doch nach 33 min war auch dieser geschlagen. Der Klärungsversuch von Martin Jung vor Jonas Böhr landete unhaltbar zum 1:0 in den eigenen Maschen. Kurz zuvor hatten die Gäste die einzige nennenswerte Chance der 1. Halbzeit.

Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte der FC Queidersbach das Spielgeschehen, doch mit einer unglücklichen Auslegung der Rückpassregel brachte der Schiedsrichter die Gäste ins Spiel. Ein missglückter Befreiungsschlag von Marius Ohnesorg landete bei Djorde, und der Unparteiische gab indirekten Freistoß. Diesen lies er sogar noch ohne ersichtlichen Grund wiederholen und im 2. Versuch traf Andreas Brunck zum geschenkten Ausgleich. Doch die Einheimischen stecken nicht auf und Andy Bauer traf in der 68. min mit einem direkten Freistoß zur erneuten Führung. Durch kleine Schludrichkeiten und Abspielfehler versäumten wir es das Spiel als Sieger zu beenden. Und so traf Jannik Wagner in der 85. min mit einem sehenswerten Sonntagsschuss aus dem Nichts heraus zum 2:2 Endstand. Unser Keeper war noch dran, konnte den Ball jedoch nur noch an den Innenpfosten lenken.

So spielten sie:

Sasa Djordjevic, Marius Gundall, Andreas Bauer, Jonas Böhr, Jens-Philipp Feike, Fabian Blanz, Marius Müller, Max Peifer, Marius Ohnesorg, Andreas Georg, Tobias Brummer

Auswechselbank:

Juri Nalekrischwili, Carlos Farinha, Dominik Broschart (76. min für Böhr), Jochen Stumpf (85. min für Blanz)

Zuletzt aktualisiert am Do, 05.10.2017 von Werner Gries