Spielbericht 4. Spieltag Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: wgr   
Sa, 09.09.2017 , 107 Seitenaufrufe

4. Spieltag in der A-Klasse Kusel-Kaiserslautern

TuS Schönenberg    -       FC Queidersbach     2:5

Siegesserie hält an

Gegen die vom Verletzungspech gebeutelten Gastgeber ging es sofort munter los. In der 7. min klärte unserer Trainer Andy Bauer noch für den Gastgeber, als er auf der gegnerischen Torlinie den Schuss von Marius Gundall abblockte, doch in der 11. min schloss Felix Burkhard sein erstes Solo über die linke Seite zur 0:1 Führung ab. Gegen seinen Schuss uns kurze obere Ecke war der Weber im Tor der Schönenberger machtlos. Zuvor hatten wir jedoch das Glück auf unsere Seite, als Joshua Arnold einen Kopfballheber am Tor vorbeisetze. Nach 20 min scheitere Marius Gundall nach schöner Hereingabe von Burkhard erneut vorm Tor der Einheimischen, ebenso wie zuvor Coach Fabian Blanz und erneut 2x Felix Burkhard, die im Torhüter ihren Meister fanden. Und so mussten wir in der 36. min plötzlich das überaschende 1:1 hinnehmen. Nach einem Freistoss von der linken Seite wurde unser Keeper Dorde hart angegangen und Kevin Körbel gelang in dem Durcheinander das 1:1. Doch nur 2 min später stelle erneut Fixel Burkhard nach Rückpass von der Grundlinie aus 5m den alten Vorsprung wieder her

Nach dem Seitenwechsel waren wir die klar bessere Mannschaft, obwohl wir uns im Spielaufbau manchmal unnötig schwer taten. In der 47. min zog Tobias Brummer von links in den Strafraum und konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Eiskalt verwandelte der gefoulte selbst zur 3:1 Führung. Wie aus dem Nichts gelang Joshua Arnold mit einem ähnlich Kopfball wie in Durchgang eins der Anschlusstreffer: Bei einen Freistoß aus der Hälfte der Gastgeber hinterlief er die komplette Abwehr und köpfte zum 2:3 ein. Doch der FC gab das Spiel nicht mehr aus der Hand und Andy Bauer erhöhte mit einem Doppelschlag in der 58 min per sehenswertem direkten Freistoß aus 22 m und in der 60 min im Anschluss an eine Flanke von rechts aus kurzer Distanz zum 2:5 Endstand.

So spielten sie:

Sasa Djordjevic, Marius Gundall, Andreas Bauer, Manuel Schneider, Jens-Philipp Feike, Fabian Blanz, Marius Müller, Max Peifer, Felix Burkhard, Marius Ohnesorg, Tobias Brummer

Auswechselbank:

Juri Nalekrischwili, Jonas Böhr (64. min für Burkhard), Jan Germann (70. min für Müller), Andreas Georg (79. min für Ohnesorg), Leis Nico

Zuletzt aktualisiert am Do, 05.10.2017 von Werner Gries