AH SG Konken/Etschberg - FC Queidersbach 5 : 4 Drucken
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 21.08.2016 , 832 Seitenaufrufe

Nach gutem Beginn und dem Führungstreffer von Dirk Unnold, nach glänzender Vorarbeit von Michael Schneider, häuften sich viele leichte Fehler. Was folgte war taktisch und spielerisch mit eine der schlechtesten Halbzeiten von uns in diesem Jahr. Viel zu naiv stürmten wir kopflos nach vorne ohne auf die Rückabsicherung zu achten. Der Gegner hatte dadurch leichtes Spiel und nutzte unsere offene Spielweise, die auch noch jede Menge Ballverluste beinhaltete, effektiv aus und führte Anfang der zweiten Halbzeit mit 5:1. Erst dann ging ein Ruck durch die Mannschaft und es wurde eine Aufholjagd mit Spiel auf ein Tor. Karl Gries mit einem Foulelfmeter und Dirk Unnold mit zwei weiteren Toren ließen uns auf ein Unentschieden hoffen. Den Ausgleich verwehrte uns dann aber der Schiedsrichter mit seinen vielen Fehlentscheidungen. Ein reguläres Tor von Lee Hages wurde völlig zu Unrecht aberkannt und auch zwei weitere ganz klare Torchancen von uns pfiff er unverständlicher weise ab.

Es spielten:Bernd Schneider, Michael Mock, Patrick Hemmer, Dieter Ritterböck, Karl Gries,  Sven Germann, Lothar Schmitt, Dieter Leis, Alexander Brodschneider, Michael Schneider, Dirk Unnold, Lee Hages, Marco Sturm, Volker Hemmer, Sven Mattler