AH FC Queidersbach - TuS Landstuhl 4 : 2 Drucken
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 27.09.2015 , 2987 Seitenaufrufe

In einem fairen und freundschaftlichen Spiel war die junge Landstuhler Elf das optisch überlegene Team. Doch unsere Verteidigung war übers Mittelfeld und der Abwehr sehr erfolgreich so dass nur wenige Möglichkeiten der Gäste zu Buche standen. Nachfolgend entwickelten sich daraus von unserer Seite schnelle Konter die auch zu Toren führten. Dirk Unnold spitzelte dem Torwart den Ball vom Fuß und markierte das 1:0. Der Mann des Spiels war aber Jürgen Borger. Ein Tor vor der Halbzeit und eins kurz danach brachte die sichere 3:0 Führung. Doch fast direkt danach sah er nach einer völlig unnötigen Grätsche an der Mittellinie glatt rot. Mit 10 Mann gelang Lee Hages dann sogar noch das 4:0. Im Gefühl des sicheren Sieges und mit einem Mann weniger auf dem Platz ließ unsere Konzentration am Ende der Partie nach, so dass Landstuhl das Ergebnis vor und fast mit dem Abpfiff noch erträglicher gestalten konnte.

Es spielten: Bernd Schneider, Werner Gries, Marco Sturm, Martin Lutz, Karl Gries, Dieter Ritterböck, Alexander Brodschneider, Sven Germann, Lee Hages, Jürgen Borger, Dirk Unnold, Axel Müller, Rob Lancester