24. Spieltag Drucken
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Werner Gries   
Mi, 06.05.2015 , 13872 Seitenaufrufe

FC Queidersbach - FV Linden 2:1

Unsere Elf begann das Derby gegen die Gäste aus Linden offensiv und hatte in der ersten viertel Stunde einige hochkarätige Chancen. Daraus resultierte auch das 1:0 in der 13. Minute, Jonas Kratz kam im Strafraum nicht richtig zum Abschluss, der abgewehrte Ball landete bei Philipp Germann, der zirkelte das Leder unhaltbar in die Torecke. Weitere Möglichkeiten hatten Sascha Wilhelm (10.) knapp über das Tor, Jonas Böhr (16.) Kopfball neben das Gehäuse. Danach versäumte es unser Team nachzusetzen uns schaltete sogar einen Gang herunter, Linden nahm die Einladung an und hätte bereits in der 20. Minute ausgleichen können, Wilhelm musste auf der Torlinie retten. Der FV wirkte nun frischer und erzielte, durch einen Konter (36.), den nicht unverdienten Ausgleichstreffer, mit dem 1:1 ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel fand Queidersbach zwar etwas besser ins Spiel zurück, Linden hatte aber die erste gute Chance, nach einem langen Ball in Strafraum konnte unsere Abwehr allerdings klären. Im Gegenzug (55.) krachte Tim Klingels Schuss an den Pfosten und nur 2 Minuten später landete Philipp Germanns Ball knapp neben dem Tor. Coach Bernd Bosle hatte in der 70. noch die Führung auf dem Fuß, doch der Gästekeeper vereitelte. Insgesamt hatten wir in der zweiten Spielhälfte die größeren Spielanteile, der Gegner blieb aber durch Konter immer gefährlich. Kurz vor Spielende sah es schon nach einem Unentschieden aus, Fabian Blanz kombinierte sich auf der linken Seite mit einem Doppelpass in den Strafraum, sein Flachschuss landete zum ersehnten 2:1 Siegtreffer im Netz.

So spielten Sie:

Sasa Djordjevic, Philipp Feike, Tim Klingel, Fabian Blanz, Manuel Schneider, Sascha Wilhelm, Philipp Germann, Andreas Bauer, Jonas Böhr, Jonas Kratz, Torsten Wallenfels

Auswechselbank:

Marius Ohnesorg, Bernd Bosle (62. für Torsten Wallenfels), Carlos Farinha (54. für Jonas Kratz), Marius Gundall (Halbzeit für Jonas Böhr), Jan Germann, Juri Nalekrischwili

Zuletzt aktualisiert am Fr, 22.05.2015 von Administrator