AH FC Queidersbach - SG Bann/Oberarnbach 2 : 1 Drucken
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 27.04.2014 , 1266 Seitenaufrufe
In der ersten Hälfte waren die Gäste klar spielbestimmend. Mit ihren sicheren Kombinationen in ihrem fußballerisch sehr ausgeglichenen Team, hatten sie das Spiel im Griff und erzielten auch folgerichtig das 0:1. Danach versäumte es Bann aber das Ergebnis weiter auszubauen und die Begegnung frühzeitig zu entscheiden. Wir befreiten uns dagegen langsam vom gegnerischen Druck und kamen auch zu zwei, drei klaren Einschuss Gelegenheiten. Davon nutzte Lothar Schmitt eine zum 1:1 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit war es dann mehr und mehr eine ausgeglichene Begegnung. Jetzt stand unsere Abwehr mit Torhüter aber sehr sicher und ließ keine Torgefahr mehr aufkommen. Im Gegenteil, wir erarbeiteten und erspielten uns weitere Chancen. Eine davon verwandelte schließlich Lothar Schmitt, nach feiner Kombination aus der Abwehr heraus, zur Führung. In den verbleibenden zehn Schlussminuten mussten wir dann aber noch aufgrund einer gelb-roten Karte für Dieter Leis (er vergriff sich angeblich zweimal zu heftig im Ton gegenüber dem Schiedsrichter, denn der Ton macht die Musik sagte dieser), in Unterzahl gegen eine letzte Drangperiode der Gäste verteidigen, die unsere Abwehr aber ohne große Probleme überstand.

Es spielten: Axel Müller, Werner Gries, Günther Maile, Volker Hemmer, Karl Gries, Dieter Leis, Dieter Ritterböck, Alexander Brodschneider, Jürgen Borger, Nathan Evans, Lothar Schmitt, Martin Lutz, Wolfgang Sperling