B-Jugend 02. Spieltag SG Oberarnbach/Queidersbach - SV Rodenbach 4:1 Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Jürgen Lang   
Sa, 31.08.2013 , 1493 Seitenaufrufe

Selten sahen die Zuschauer ein so einseitiges Spiel in dem die feldüberlegene und spielbestimmende Mannschaft am Ende als Verlierer vom Platz ging. Die SG spielte zwar nicht in Bestbesetzung, verlegte sich aber deswegen nicht darauf nur hinten nichts anbrennen zu lassen sondern versuchte auch nach vorne zu spielen. Die Gäste ließen aber hier nicht viel zu und belagerten dagegen ständig das gegnerische Tor ohne jedoch überaus gefährlich zu werden. Die SG-Abwehr hatte, obwohl unter Dauerbelagerung stehend, eigentlich alles im Griff und konnte die Gäste regelmäßig bis auf wenige Ausnahmen  vor dem 16er stellen. Mitte der ersten Hälfte fiel dann die für alle überraschende Führung: Der Gästetorwart konnte unter Bedrängung einen Rückpass nicht richtig wegschlagen, fabrizierte einen Querschläger der genau bei Nico Gutheinz landete und dieser schoss den Ball unbedrängt zum 1:0 ins leere Tor. Kurz vor der Pause sorgte Cedric Gries dann schon für die Vorentscheidung. Beim 2:0 tanzte er über links fast die komplette Abwehr aus, zog Richtung Tor und schob dann das Leder als jeder mit einer Hereingabe rechnete fast von der Grundlinie aus ins Netz. Keine zwei Minuten später eine ähnliche Situation wie beim Führungstreffer: Diesmal gab es einen Pressschlag vor dem Strafraum bei dem der Ball genau bei Cedric landete, der dann nicht lange fackelte und den Ball zum 3:0 Halbzeitstand ins leere Tor beförderte.
Die Gäste hatten sich für Durchgang zwei viel vorgenommen denn der Druck wurde nun immer höher. Es dauerte aber knapp 20 Minuten ehe sie den Ehrentreffer erzielen konnten. Durch die noch offensivere Spielweise eröffneten sich nun viele Konterchancen die aber nichts einbrachten da zu hastig gespielt wurde oder man immer wieder im Abseits stand. Trotz der drückenden Überlegenheit war für die Gäste meistens vorm Strafraum Schluß und die Abwehr der SG konnte klären bzw. Konter einleiten. Beim 4:1 konnte endlich auch mal einer dieser schnellen Gegenangriffe in ein Tor umgemünzt werden: Andre Cromartie bediente Nico der keine Mühe hatte sein zweites Tor zu erzielen.
Nach dieser aufreibenden Abwehrschlacht ging die SG zur Überraschung Aller als Sieger vom Platz. Die sich bietenden Chancen wurden eiskalt genutzt. So ist das halt manchmal im Fussball...


Tore:
1:0 Nico
2:0 Cedric
3:0 Cedric
3:1
4:1 Nico
 

Robin
Küntzler

Sven
Mang

Marc
Lattrell

Fabrice
Widder

 

Niklas
Küntzler 

Dennis
Wittmann

Andre
Cromartie

Tim
Gillmann

Timo
Schulz

Nico
Gutheinz

Niklas
Flickinger

Ersatz: Jonas Keller, Maurice Baumgärtel, Cedric Gries

Zuletzt aktualisiert am So, 01.09.2013 von Administrator