B-Jugend 11. Spieltag SG Oberarnbach/Queidersbach - SpVgg Glanbrücken 12:3 Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Jürgen Lang   
Do, 22.11.2012 , 1568 Seitenaufrufe

Die SG nahm von der ersten Minute an das Heft in die Hand und dominierte über die gesamte Spielzeit die Partie. Das Spiel fand bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich in der Hälfte der Gäste statt, jedoch wurden die ersten Chancen zu hastig vergeben. Es dauerte schließlich bis zur zehnten Minute bis der Ball zum ersten mal im Netz zappelte: Jochen Jungmann setzte sich über die rechte Seite geschickt durch und flankte genau zu Nils Gutheinz der das Leder dann mit links in den Winkel donnerte. Keine drei Minuten später wurde Nils im Strafraum gefoult und Dominic Lutz verwandelte den fälligen Strafstoß zum 2:0. Die SG drückte weiter und Rene Schneider hatte eine excelente Gelegenheit doch sein Schuß aus fünf Metern ging übers Tor. Pascal Rutz machte es in der 16. Minute besser denn seinen Alleingang durch die komplette Abwehr schloß er mit dem 3:0 gekonnt ab. Wie aus heiterem Himmel konnten danach die Gäste jubeln: Als die komplette Mannschaft der SG aufgerückt war schlossen sie einen schönen Konter zum 3:1 ab. Die Hausherren wurden durch den Gegentreffer zwar nicht aus dem Konzept gebracht, jedoch war ein gewisser Bruch im Spiel zu erkennen. Aber mehr aus dem Grund dass sich nun jeder in die Torschützenliste eintragen wollte als dass die Gäste nun gefährlicher geworden wären. Es dauerte 20 Minuten, in denen selten kombiniert wurde und man sein Glück in Einzelaktionen suchte, ehe das nächste Tor der SG fiel. Rene schlug einen weiten Diagonalpass auf Niklas Flickinger der dann die gesamte Abwehr und den Torwart ausspielte und den Ball nur noch ins leere Tor zum 4:1 zu schieben brauchte. Jochen hatte das nächste Tor auf dem Schlappen, doch nachdem er sich den Ball vorm Strafraum erkämpft hatte und aufs Tor zulief wurde er im letzten Moment noch gestört und konnte nicht mehr kontrolliert schießen sodass der Torwart den Ball halten konnte. Nur Sekunden später spielte Pascal  einem messerscharfen Steilpass auf Rene der dann locker auf 5:1 erhöhte. Fast mit dem Pausenpfiff gelang den Gästen ihr zweiter Treffer als ein Eckball an den Pfosten ging und von dort aus genau zu einem Gästespieler sprang der dann mühelos einnetzte. 
Mit dem ersten Angriff der zweiten Hälfte klingelte es erneut: Nico Gutheinz spielte Doppelpass mit Rene und zog dann mit links unhaltbar zum 6:2 ab. Nach einer schönen Kombination über Rene und Jochen gelangte das Leder zu Tim Richtscheid der aber zu hoch zielte. Jedoch bereitete Tim das 7:2 vor: Sein Steilpass erreichte Jochen der zunächst am Torwart scheiterte, danach jedoch den Nachschuss versenkte. Dann legte Pascal für Tim auf der jedoch erneut übers Tor schoss. Kurz darauf erkämpfte sich Jochen den Ball im Strafraum, lief aus spitzem Winkel Richtung Tor und scheiterte am Schlussmann. Nach einer knappen Stande zog Rene aus 20m ab und der Ball zappelte zum 8:3 im Netz. Nur zwei Minuten später konnten die Gäste, die ansonsten ziemlich harmlos blieben, zum dritten mal jubeln wobei ihr dritter Treffer nur als Ergebniskosmetik einzustufen war. Fast im Gegenzug traff Tim erneut nicht denn nun Stand die Querlatte im Weg. Erst in der 70. Minute klappte es bei Tim besser: Nach Doppelpass mit Rene versenkte er endlich den Ball zum 9:3 im Netz. Jochen legte dann das 10:3 für Pascal auf der danach die Vorlage für Jochens 11:3 lieferte. Das Endergebnis von 12:3 machte dann Pascal perfekt als er einen Abpraller, Manuel Schneider traf nur die Unterkannte der Querlatte, ohne Mühe im Tor versenkte.
Die SG verlor nur nach dem ersten Gegentor etwas die Linie weil nicht mehr kombiniert wurde. Erst als wieder Fussball gespielt wurde konnte der bislang höchste Saisonsieg ungehindert eingefahren werden.

Tore:, 
1:0 Nils Gutheinz
2:0 Dominic Lutz
3:0 Pascal Rutz
3:1
4:1 Niklas Flickinger
5:1 Rene Schneider
5:2
6:2 Nico Gutheinz
7:2 Jochen Jungmann
8:2 Rene Schneider
8:3
9:3 Tim Richtscheid
10:3 Pascal Rutz
11:3 Jochen Jungmann
12:3 Pascal Rutz
 

Marius
Bleher

Leo
Arnold

Niklas
Reischmann

Dominic
Lutz

 

Niklas
Küntzler

Rene
Schneider

Pascal
Rutz

Manuel
Schneider

Nils
Gutheinz

Jochen
Jungmann

Niklas
Flickinger

Ersatz: Tim Richtscheid, Nico Gutheinz

Zuletzt aktualisiert am Do, 22.11.2012 von Administrator