10. Spieltag: FC Q - FV Kindsbach 4:4 Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: wgr   
Do, 11.11.2010 , 1518 Seitenaufrufe

10. Spieltag in der Bezirksklasse Mitte Westpfalz

 

FC Queidersbach  -          FV Kindsbach       4:4

 

Unentschieden im Spiel 10 gegen 12

 

Dass ein Kerwespiel immer etwas Besonderes ist musste unser ehemaliger Trainer Uwe Dengel spüren. Mit 3 Toren in der Schlussphase musste er sich in bei einem sicher gefühlten Sieg noch mit einem Unentschieden begnügen.

Die Einheimischen waren nervös in Ihrem Kerwespiel. Das Spiel war geprägt von vielen kleinen Fehlern und unnötigen Ballverlusten. Dennoch stand die Abwehr zunächst sicher gegen die Gäste aus Kindsbach. In der 35. Minute fiel dann doch durch einen abgefälschten Ball das 0:1 durch Eduard Ort. Mit einem aus unser Sicht unglücklichen Foulelfmeter in der 40. Minute erhöhte Sebastian Müller auf 0:2. Kurz vor der Pause trat dann der Unparteiische in den Mittelpunkt, als er bei einem Gästespieler die fällige gelb-rote Karten stecken ließ, 30 Sekunden später Jan Simonis auf unserer Seite des Platzes verwies.

So mussten wir die 2. Halbzeit mit 10 zu 11 beginnen. Mit einigen kuriosen Entscheidungen des Schiedsrichters hadernd kamen wir auch im 2. Abschnitt nicht richtig ins Spiel. Zwar hatte Queidersbach zu Beginn der von Halbzeit 2 mehr Spielanteile, doch Kindsbach erhöhte in der 67. Minute durch seinen ersten Angriff auf 0:3. Im Glauben des sicheren Sieges nahm Uwe Dengel seinen Dreh- und Angelpunkt aus dem Spiel und stellte in der Abwehr um. Bereits 2 Minuten später traf Torsten Wallenfels  zum 1:3 Anschluss. 5. Minuten später verkürzte Wallenfels auf 2:3, doch der Unparteiische glaubte eine Abseitsposition gesehen zu haben, als Sebastian Lensch dem von hinten kommenden Wallenfels den Ball auflegte. Queidersbach warf alles nach vorne, war dadurch hinten völlig offen und hatte Glück, das Kindsbach so fahrlässig mit seinen Chancen umging. Dennoch erhöhte Eduard Ort mit seinem 2. Treffer in der 83. Minute auf 1:4. Doch unsere Mannschaft steckte nicht auf und Jörg Schröer verkürzte 2 Minuten später auf 2:4. Michael Lelle, kurz zuvor eingewechselt traf in der 88. Minute sogar zum 3:4. Und zu guter Letzt behielt Torsten Wallenfels in der 90. Minute die Nerven und schob den Ball unhaltbar aus 6 Metern an Thomas Nowak im Tor der Gäste vor zum 4:4 Endstand.

 

So spielten sie:

 

Jan Krämer, Patrick Hemmer, Benny Leis, Dieter Leis, Tim Klingel, Sebastian Lensch, Marius Gundall, Jan Simonis, Lukas Rutz, Jörg Schröer, Torsten Wallenfels,

 

Auswechselbank:

 

Manuel Bohn, Lothar Schmitt (62. min für Klingel), Michael Lelle (82. min Sebastin Lensch), Christoher Adrian

 

Beste Spieler:         Jörg Schröer, Sebastian Lensch

 

 

10. Spieltag in der Kreisklasse Kusel-Kaiserslautern Mitte

 

FC Queidersbach II    -      FV Kindsbach II    2:2