09. Spieltag: SG Blaubach-Diedelkopf II - FC Q 1:3 Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: wgr   
Do, 11.11.2010 , 1226 Seitenaufrufe

9. Spieltag in der Bezirksklasse Mitte Westpfalz

 

SG Blaubach-Diedelkopf II         -           FC Queidersbach  1:3

 

 

Verdienter Auswärtssieg in Blaubach-Diedelkopf

 

Nach der desolaten Leistung gegen den Aufsteiger Föckelberg zeigte sich die Mannschaft wie gewandelt. Von Beginn an konzentriert spielend, sahen die wenigen mitgereisten Fans eines der besten Spiele in der laufenden Saison. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen, es wurde schnell und sicher kombiniert und von Anfang an waren wir sehr offensiv ausgerichtet. Hier merkte man jedoch auch, dass der Gastgeber Blaubach-Diedelkopf in der Offensivabteilung besser aufgestellt war als in der Hintermannschaft. War die Heimmannschaft in Ballbesitz, spielte sie schnell nach vorne und suchte immer den Abschluss. Der FC Queidersbach versuchte dies genauso, oftmals scheiterten die Bemühungen jedoch auf Höhe des gegnerischen Strafraums. In der 15. Minute gelang dann mit einer Einzellaktion Matthias Schmitt der 1:0 Führungstreffer für die SG Blaubach-Diedelkopf. Doch unsere Mannschaft ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und erarbeitete sich weiter gute Möglichkeiten. Nach 2 Abseitstoren von unserem Kapitän Jörg Schröer traf Torsten Wallenfels in der 27. Minute von halb links aus der Drehung zum verdienten 1:1 Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel dominierten wir die Partie und kamen immer wieder durch gelungene Angriffsaktionen, überwiegend über die Außen, gefährlich nach vorne, doch vorm Tor hatten die Abwehrspieler von Blaubach immer wieder noch einen Fuß dazwischen. In der 68. Minute hielt Lukas Rutz aus 25 m mit Links einfach mal drauf, und der Ball schlug unhaltbar für den Torhüter zum 1:2 oben links im Winkel ein. In der Schlussphase entwickelte sich unverständlicher Weise ein offener Schlagabtausch und Blaubach-Diedelkopf kam trotz Rückstand zu einigen Kontermöglichkeiten. Doch unser Schlussmann Jan Krämer stand souverän zwischen den Pfosten, und vorne traf Torsten Wallenfels vollendete in der 87. Minute einer der zahlreichen Kontern unsererseits zum verdienten 3:1 Auswärtssieg.

 

So spielten sie:

 

Jan Krämer, Patrick Hemmer, Stefan Lensch, Dieter Leis, Tim Klingel, Sebastian Lensch, Gundall Marius, Jan Simonis, Lukas Rutz, Jörg Schröer, Torsten Wallenfels,

 

Auswechselbank:

 

Manuel Bohn, Benny Leis (60. min für Lensch Stefan), Lothar Schmitt (75. min für Klingel), Michael Lelle (80. min Simonis),

 

Beste Spieler:         Jörg Schröer, Jan Simonis, Patrick Hemmer

 

 

9. Spieltag in der Kreisklasse Kusel-Kaiserslautern Mitte

 

SpVgg. ESP Erzenhausen II      -           FC Queidersbach  II       2:2

Zuletzt aktualisiert am Do, 11.11.2010 von Werner Gries