AH ATSV Wattenheim - FC Queidersbach 4 : 6 Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 06.09.2009 , 1324 Seitenaufrufe

Von Beginn an setzten wir die Gastgeber unter Druck. Durch schnelle und direkte Kombinationen erspielten wir jede Menge Torchancen. Zur Pause hätten wir weit höher als 1:4 führen können, ja sogar müssen. Die gute erste Hälfte stand dann aber im krassen Gegensatz zu den Nachlässigkeiten nach dem Wechsel. Durch schlampige Zuspiele und wieder viel zu viele Einzelaktionen, die regelmäßige Ballverluste nach sich zogen, schenkten wir Wattenheim sozusagen die Gegentreffer. Auch im Angriff versäumten wir es mit noch mehr Toren zuzulegen und die Führung auszubauen. Am Ende stand aber trotzdem ein nie gefährdeter Sieg. Unsere Torschützen: Guido Bäcker (2), Michael Mock (2), Dirk Unnold und Joachim Simonis. Beim Griechen im Wattenheimer Sportheim hatten wir dann auch wieder eine gelungene Nachfeier.

 

Die Mannschaft: Bernd Schneider, Jürgen Borger, Volker Hemmer, Werner Gries, Lothar Schmitt, Heiko Johann, Dieter Ritterböck, Joachim Simonis, Guido Bäcker, Dirk Unnold, Michael Mock, Günther Maile