AH FC Queidersbach – ESC West Kaiserslautern 7 : 2 Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
Do, 04.06.2009 , 1172 Seitenaufrufe

Als der offiziell angesetzte Schiedsrichter (Jürgen Fuhrmann) nicht kam, übernahm kurzerhand Dieter Ritterböck die Leitung der Partie. Er hatte wenig Probleme mit dem fairen und ruhig ablaufenden Spiel. Ebenso wenig hatte die Mannschaft mit den in Unterzahl angetretenen Gästen Probleme und markierte nach einigen Anlaufschwierigkeiten auf dem ungewohnten staubigen Hartplatz in regelmäßigen Abständen die Tore. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen wir den ESC West oft ungehindert Kontern, so dass am Ende zum Glück nur 2 Gegentore zu Buche standen, wobei vorne eine bessere Chancenverwertung ein noch höheres Ergebnis verhinderte. Die Tore erzielten Dirk Unnold (diesmal sogar mit einem 5-er Pack), Lothar Schmitt per Kopf, sowie Kai Wendenburg.

 

Die Mannschaft: Bernd Schneider, Werner Gries, Karsten Schneider, Rudi Schneider, Lothar Schmitt, Kai Wendenburg, Heiko Johann, Dirk Unnold, Jürgen Borger, Michael Mock, Guido Bäcker, Volker Hemmer