Vorschau Drucken E-Mail
Geschrieben von: wgr   
So, 10.09.2017

 

Nächste Spiele

 

   
  A-Klasse Kusel-Kaiserslautern  

FC Queidersbach

- : -

SV Kohlbachtal

  Sa. 23.09.2017, 16:00 Uhr  
     
     
     
     
     
  C-Klasse Kusel-Kaiserslautern  

FC Queidersbach II

- : -

SV Kohlbachtal II

  Sa. 23.09.2017, 14:15 Uhr  
     
     
Zuletzt aktualisiert am Mi, 20.09.2017
 
Spielbericht 4. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: wgr   
Sa, 09.09.2017

4. Spieltag in der A-Klasse Kusel-Kaiserslautern

TuS Schönenberg    -       FC Queidersbach     2:5

Siegesserie hält an

Gegen die vom Verletzungspech gebeutelten Gastgeber ging es sofort munter los. In der 7. min klärte unserer Trainer Andy Bauer noch für den Gastgeber, als er auf der gegnerischen Torlinie den Schuss von Marius Gundall abblockte, doch in der 11. min schloss Felix Burkhard sein erstes Solo über die linke Seite zur 0:1 Führung ab. Gegen seinen Schuss uns kurze obere Ecke war der Weber im Tor der Schönenberger machtlos. Zuvor hatten wir jedoch das Glück auf unsere Seite, als Joshua Arnold einen Kopfballheber am Tor vorbeisetze. Nach 20 min scheitere Marius Gundall nach schöner Hereingabe von Burkhard erneut vorm Tor der Einheimischen, ebenso wie zuvor Coach Fabian Blanz und erneut 2x Felix Burkhard, die im Torhüter ihren Meister fanden. Und so mussten wir in der 36. min plötzlich das überaschende 1:1 hinnehmen. Nach einem Freistoss von der linken Seite wurde unser Keeper Dorde hart angegangen und Kevin Körbel gelang in dem Durcheinander das 1:1. Doch nur 2 min später stelle erneut Fixel Burkhard nach Rückpass von der Grundlinie aus 5m den alten Vorsprung wieder her

Nach dem Seitenwechsel waren wir die klar bessere Mannschaft, obwohl wir uns im Spielaufbau manchmal unnötig schwer taten. In der 47. min zog Tobias Brummer von links in den Strafraum und konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Eiskalt verwandelte der gefoulte selbst zur 3:1 Führung. Wie aus dem Nichts gelang Joshua Arnold mit einem ähnlich Kopfball wie in Durchgang eins der Anschlusstreffer: Bei einen Freistoß aus der Hälfte der Gastgeber hinterlief er die komplette Abwehr und köpfte zum 2:3 ein. Doch der FC gab das Spiel nicht mehr aus der Hand und Andy Bauer erhöhte mit einem Doppelschlag in der 58 min per sehenswertem direkten Freistoß aus 22 m und in der 60 min im Anschluss an eine Flanke von rechts aus kurzer Distanz zum 2:5 Endstand.

So spielten sie:

Sasa Djordjevic, Marius Gundall, Andreas Bauer, Manuel Schneider, Jens-Philipp Feike, Fabian Blanz, Marius Müller, Max Peifer, Felix Burkhard, Marius Ohnesorg, Tobias Brummer

Auswechselbank:

Juri Nalekrischwili, Jonas Böhr (64. min für Burkhard), Jan Germann (70. min für Müller), Andreas Georg (79. min für Ohnesorg), Leis Nico

Zuletzt aktualisiert am So, 10.09.2017
 
Spielbericht 3. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: wgr   
Sa, 09.09.2017

3. Spieltag in der A-Klasse Kusel-Kaiserslautern

FC Queidersbach     -       FV Kusel          4:1

Klarer Heimsieg gegen enttäuschende Gäste

Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft dass sie auch das 2. Heimspiel unbedingt gewinnen wollte und startete hoch konzentriert in die Partie.

Mit einem Freistoß an die Unterlatte und einem Kopfball knapp vorbei setzte Andy Bauer die ersten Akzente. Doch Mitte der ersten Hälfte kam unser Spiel etwas in stocken. Dennoch dauerte es bis zur 40. min, ehe auch in die Gäste in Person von Philipp Steuer ihre erste Chance verbuchen konnten. Kurz vor der Pause schaltete dann wiederum Jonas Böhr im Anschluss an eine Ecke am schnellsten und traf in der 44. min zur verdienten 1:0 Pausenführung.

Die ersten 5 min der 2. Halbzeit verschlief der Gastgeber komplett und wurde prompt durch das 1:1 von Patrick Clos bestraft. Doch der Gegentreffer war wie ein Weckruf; von da an spielte nur noch der FC Queidersbach. In der 57. min war erneut Jonas Böhr zur Stelle, als der Gästetorwart einen Freistoß von Tobias Brummer nur in die Mitte abwehren konnte. Mit seinem 2. Tor erzielte er die erneute Führung. Das 3:1 erzielte unser Mittelfeldregisseur Marius Müller, der nach einer Ball-Stafette über 3 Stationen aus dem eigenen Strafraum heraus die Kugel glänzend von Andy Bauer durchgesteckt bekam und dem Gästetorhüter keine Chance ließ (64. min). Den Endstand besorgte Fabian Blanz in der 67 min, der den Ball mustergültig aufgelegt bekam und von der Strafraumgrenze zum 4:1 vollendete. Gegen die in der Schlussviertelstunde nur noch zu zehnt spielenden Kuseler ließen wir in der Defensive nichts mehr zu und siegten hochverdient mit 4:1

So spielten sie:

Sasa Djordjevic, Marius Gundall, Andreas Bauer, Jonas Böhr, Manuel Schneider, Jens-Philipp Feike, Fabian Blanz, Marius Müller, Max Peifer, Marius Ohnesorg, Tobias Brummer

Auswechselbank:

Juri Nalekrischwili, Carlos Farinha (82. min für Ohnesorg), Jan Germann, Jörg Schröer (71. min für Brummer)

Zuletzt aktualisiert am Sa, 09.09.2017
 
Spielbericht 2. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: wgr   
Sa, 09.09.2017

2. Spieltag in der A-Klasse Kusel-Kaiserslautern

SG Hüffler/Wahnwegen    -       FC Queidersbach     1:3

Unbequemes Auswärtsspiel

Zum ersten Auswärtsspiel ging es zur SG Hüffler/Wahnwegen. Die kompakten Gastgeber, gegen die wir uns traditionell schwer tun, starteten mit einem 5:4 Auswärtssieg beim SSC Landstuhl.

Die erste Großchance im Spiel hatte unser Neuzugang Felix Burkhard, der in der 7. min alleine auf den einheimischen Torwart zulief, der jedoch glänzend parierte. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, mit leichtem Übergewicht für den Gastgeber. Queidersbach bekam keine richtige Kontrolle über das Spiel gegen die mit langen Bällen auf ihre Spitzen agierende Heimmannschaft. Erst nach gut einer halben Std. traf Andy Bauer nach einer Ecke von rechts zur 1:0 Führung. In der 40. min konnte Marc Knapp zum 1:1 für die SG Hüffler/Wahnwegen ausgleichen. Doch unser Team, jetzt besser im Spiel traf durch Felix Burkhard in der 44. min zur 2:1 Pausenführung. Von rechts kommend mit links ins linke Tor-Eck ließ er Merkert keine Chance.

Im 2. Abschnitt spielte sich das Spielgeschehen weitgehend im breiten Mittelfeld ab, wobei wir immer wieder zu Konterchancen kamen. Nach 2 Gelb-Roten Karten für die Gastgeber in der 69 u. 72. min verstanden wir es nicht den Gegner laufen zu lassen. Selbst in Unterzahl kamen diese plötzlich wieder zu Möglichkeiten. Erst in der 86. min umkurvte Felix Burkhard den Torwart und traf mit seinem erlösenden 2. Tor zum 3:1Endstand.

So spielten sie:

Sasa Djordjevic, Andreas Bauer, Jonas Böhr, Manuel Schneider, Jens-Philipp Feike, Fabian Blanz, Marius Müller, Max Peifer, Felix Burkhard, Tobias Brummer, Leis Nico

Auswechselbank:

Johannes Kessler, Carlos Farinha (84. min für Böhr), Jochen Stumpf (87. min für Brummer), Jörg Schröer (75. min für Bauer), Marco Müller

Zuletzt aktualisiert am So, 10.09.2017
 
Spielbericht 1. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: wgr   
Sa, 09.09.2017

1. Spieltag in der A-Klasse Kusel-Kaiserslautern

FC Queidersbach     -       SG Jettenbach/Eßweiler/Rothselb.   6:1

Auftaktsieg zuhause gegen Absteiger

Am ersten Spieltag der neuen Runde traf unser Team zuhause auf die Mannschaft des Absteigers SG Jettenbach/Eßweiler/Roth. Ersatzgeschwächt hatten die Gäste von Beginn an nicht viel gegen unsere hochmotivierte Elf entgegen zusetzen.

Anfangs noch unglücklich mit einem Freistoß durch Tobias Brummer und einem Heber von Andy Bauer erzielte Jonas Böhr in der 27. min das erste Saisontor, Zuvor hatte er 2x Pech mit knappen Abseitssituationen. Doch direkt im Gegenzug erzielte Pascal Panz mit den ersten Torschuss der Gäste den 1:1 Ausgleich (29. min). Nach 2 weiteren Chancen durch Bauer brachte Brummer unsere Mannschaft in der 39. min mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 2:1wieder auf die Siegerstraße.

Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der FC Queidersbach das Spielgeschehen und erhöhte in der 60. min auf 3:1, nachdem Marius Müller schön von Jonas Böhr freigespielt wurde. Nach einem erneuten Pass von Jonas Böhr in die Spitze schloss Andy Bauer in 68. min zum 4:1 ab. Der eingewechselte Marius Gundall vollendete in der 77. min mit einem trockenem Linkschuss zum 5:1, ehe erneut Trainer Andy Bauer mit einer Direktabnahme nach Flanke von Max Peifer zum 6:1 Endstand einnetze.

So spielten sie:

Sasa Djordjevic, Philipp Germann, Andreas Bauer, Jonas Böhr, Manuel Schneider, Jens-Philipp Feike, Fabian Blanz, Marius Müller, Marius Ohnesorg, Andreas Georg, Tobias Brummer

Auswechselbank:

Juri Nalekrischwili, Marius Gundall (71. min für Germann), Dominik Broschart, Jan Germann, Max Peifer (46. min für Georg), Nico Leis (72. min für Böhr)

Zuletzt aktualisiert am Sa, 09.09.2017
 
Herren schaffen Durchmarsch zur Meisterschaft Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mario Schappert   
Mo, 27.06.2016

Nach der Meisterschaft im letzten Jahr und dem damit verbundenen Aufstieg in die C-Klasse des Tennisverbandes Pfalz hat unsere Herrenmannschaft in dieser Medenrunde einen Durchmarsch in dieser Klasse vollbracht. Bei 7 Spielen und dabei erzielten14:0 Punkten sowie 88:10 Matchpunkten konnte unsere Mannschaft klar die Meisterschaft gewinnen.

Im letzen Spiel gegen den punktgleichen TC Waldmohr hat die Mannschaft ein klares 11:3 erspielt. Bereits nach den vier Einzeln hat die Mannschaft den Sieg errungen.

Dabei haben die Einzelspieler folgende Ergebnisse erziehlt:

Sperling Leo ?  ? 6:2  6:1

Kappel Markus ?  6:1  6:1

Bold Stefan ?  ?   6:2  6:3

Klingel Tim ?  ?    6:4  6:2

Im Doppel, die nicht mehr den Gesamtsieg gefährden konnten spielten:

Kappel / Klingel ? 6:4  6:2

Schappert / Leis ?4:6  3:6

Die Mannschaft bedankt sich bei der Unterstützung der vielen anwesenden Zuschauern.

In diesem Jahr möchte ich als Mannschaftsführer unserem Neuzugang

Leo Sperling ein herzliches Dankeschön von der Mannschaft aussprechen. Ihm gelang es in allen 7 gespielten Einzeln und 5 gespielten Doppeln zu siegen und den Grundstein für diese Meisterschaft zu legen.

Als Queidersbacher Jugendspieler hat er die Trainerschulen des TC Landstuhl und Rot Weiß Kaiserslautern durchspielt und ist damit ein riesen Gewinn für unsere Mannschaft.

Natürlich möchte ich allen unseren Spielern für ihre sehr guten Leistungen in ihren Spielen danken.

Ziel für die nächste Saison in der Pfalzliga, der höchsten Klasse der 4er Mannschaften in der Pfalz ist es, die Tabelle mit einem mittlerenTabellenplatz abzuschließen.

Ganz besonders möchten wir uns bei unserem Sponsor der neuen Trikots in diesem Jahr bedanken. Firma OrgaMAXX.IT aus Siegelbach hat uns bereits zum zweiten mal finanziell unterstützt.

Den Sponsoraufdruck hat dabei Firma Sport Schlemmer Kaiserslautern übernommen, auch hier ein herzliche Dankeschön.

Hintere Reihe: Nico Leis, Stefan Bold, Tim Klingel, Mario Schappert

Vordere Reihe: Janis Ohnesorg, Leo Sperling, Markus Kappel

Zuletzt aktualisiert am Sa, 09.09.2017
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting