B-Jugend 08. Spieltag SG Oberarnbach/Queidersbach - JFV Westpfalz II 3:2 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Jürgen Lang   
Sa, 12.10.2013 , 1571 Seitenaufrufe

Die Gastgeber standen eigentlich noch gar nicht richtig auf dem Platz als es schon zweimal "klingelte". Das 0:1 entsprang einem durchaus haltbaren Weitschuss bei dem der Schütze ungehindert abziehen konnte und beim 0:2 wurde die Flanke nicht verhindert sowie der Stürmer einfach ziehen gelassen. In dieser Anfangsphase war das Defensivverhalten ganz schlecht, um nicht zu sagen überhaupt nicht vorhanden. Die Gäste konnten schalten und walten wie sie wollten. Die Spieler der SG schauten nur zu, liefen locker nebendran her und "erfreuten" sich an den schönen Spielzügen des Gegners. Einzig dem umsichtigen Libero Marc Lattrell war es zu verdanken dass der Rückstand nicht noch höher ausfiel. Im weiteren Spielverlauf wurde die komplette Spielanlage der SG dann langsam besser und nach vorne wurde dann auch mal gespielt, jedoch scheiterte man immer wieder am guten Gästetorwart bzw. am eigenen Unvermögen. Kurz vor der Pause gelang dann endlich doch noch der Anschlusstreffer: Niklas Flickinger setzte sich am rechten Flügel durch, brachte den Ball vors Tor und Nico Gutheinz drückte den Ball über die Linie.
Im zweiten Durchgang stand dann eine komplett besser eingestellte Mannschaft, wohl auch beflügelt durch den Anschlusstreffer, auf dem Platz. Nun hatte der Gegner kaum noch Freiräume, wurde ständig am Spielaufbau gestört und wurde meistens hinter der Mittellinie schon gestoppt. Es waren nur wenige Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt als Jochen Jungmann einen Eckball genau auf Nico servierte der dann schön hochstieg und genau in den Winkel zum Ausgleich köpfte. Die SG wollte jetzt unbedingt den Sieg einfahren und zog Angriff um Angriff auf, leider war es wie so oft dass zu viele Chancen liegen gelassen wurden. So dauerte es bis zur 70. Minute als Niklas nach einem Schuss von Nico den abgeklatschten Ball artistisch unter Kontrolle brachte und dann im leeren Tor zum 3:2 Siegtreffer unterbrachte.
Was in den ersten Minuten an Passivität an den Tag gelegt wurde hatte mit Fussball nichts zu tun. 
Erst als man die Grundtugenden des Fussballs beherzigte hatte man Ball und Gegner im Griff und ging als verdienter Sieger vom Platz.

Tore:
0:1
0:2
1:2 Nico
2:2 Nico
3:2 Niklas F.
 

Robin
Küntzler

Sven
Mang

Marc
Lattrell

Fabrice
Widder

 

Niklas
Küntzler 

Dennis
Wittmann

Jochen
Jungmann

Andre
Cromartie

Timo
Schulz

Nico
Gutheinz

Niklas
Flickinger

Ersatz: Jens Werle, Maurice Baumgärtel, Max Leidner

Zuletzt aktualisiert am Mi, 16.10.2013 von Administrator
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting