AH TuS Hohenecken - FC Queidersbach 2:1 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
Fr, 07.06.2013 , 11565 Seitenaufrufe
Bei der sehr gut besetzten AH-Mannschaft der Hoheneckener, wurde uns schnell klar, dass wir es mit einem spielerisch und läuferisch sehr guten Gegner zu tun hatten. Aber bereits den ersten Eckball, den Jürgen Borger nach 3 Minuten mustergültig vors Tor brachte, konnte Alexander Brodschneider millimetergenau in den Winkel köpfen und so die 1:0 Führung markieren. In der Folgezeit drängte Hohenecken auf den Ausgleich, den sie Mitte der ersten Halbzeit durch einen gezielten Flachschuss in lange Eck erzielten. Wir fanden nun besser ins Spiel, waren enger bei unseren Gegenspielern und konnten weitestgehend gefährliche Situationen vor unserem Tor vermeiden. Großen Anteil daran hatte auch unsere Abwehr, die einen sehr guten Job an diesem Tag verrichtete. Da wir verletzungsbedingt ohne etatmäßigen Stürmer auskommen mussten, hatten wir über die gesamte Spielzeit gesehen, jedoch selbst sehr weniger Chancen vor dem Tor der Hoheneckener.
Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste, Hohenecken war optisch die bessere Mannschaft und wir mussten läuferisch und kämpferisch viel investieren. Die wenigen sich bietenden Chancen für Hohenecken konnte unsere Hintermannschaft bzw. Torhüter Axel Müller jedoch entschärfen. Durch einen gefährlichen Freistoß von Michael Mock hatten wir ca. 10 Minuten vor Schluss sogar die Möglichkeit wieder in Führung zu gehen, leider streifte der Schuss nur knapp über die Latte. Wir hatten uns bereits auf ein Unentschieden eingestellt, als sich bei eigenem Eckball in der letzten Spielminute  nochmal die Chance zur Ergebniskorrektur  bot. Doch unsere aufgerückte Abwehr wurde nach Befreiungsschlag der Hohenecker im Anschluss an die Ecke, gnadenlos ausgekontert, so dass der Schiedsrichter nach dem 2:1 Siegtreffer für Hohenecken nicht wieder anpfiff.

Es spielten: Axel Müller, Michael Mock, Martin Lutz, Volker Hemmer, Werner Gries, Karl Gries, Dieter Leis, Jürgen Borger, Heiko Johann, Alexander Brodschneider, Hamid Gharbi, Florian Wintergerst
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting