B-Jugend 20. Spieltag SG Oberarnbach/Queidersbach - SG Schopp/Krickenbach/Trippstadt 6:1 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Jürgen Lang   
Do, 25.04.2013 , 1543 Seitenaufrufe

Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten es beide Teams nicht leicht bis an ihre Grenzen zu gehen. Insbesondere bei den Gastgebern war zu bemerken dass die letzte Konsequenz und Laufbereitschaft fehlte. Es bestand zwar ein leichtes optisches Übergewicht aber zählbares kam zunächst nicht dabei heraus weil man sich zu oft in Einzelaktionen verzettelte. Mitte der Halbzeit gingen die Gäste dann durch einen verwandelten Foulelfmeter sogar in Führung was noch nicht einmal unverdient war. Rene Schneider traf danach statt ins leere Tor nur an den Pfosten, sodass zur umständlichen Spielweise auch noch Pech dazu kam. Erst drei Minuten vor der Pause konnten die Einheimischen jubeln: Dominic Lutz brachte einen Einwurf zu Manuel Schneider der nicht lange fackelte und den Ball zum 1:1 Ausgleich in die Maschen drosch.
Mit dem ersten Spielzug der zweiten Hälfte gelang der SG dann sofort der nächste Treffer: Manuel, der nun im Mittelfeld agierte, spielte einen blitzgescheiten Pass genau in die Schnittstelle der Abwehr zu Pascal Rutz der dann von links in den Strafraum eindrang und überlegt in die lange Ecke schoss. Kurz darauf folgte das kurioseste Tor des Abends: Rene schoss fast von der Außenlinie Richtung Tor, der Ball senkte sich dann in die hintere Ecke des Tors über die etwas verdutzte Torfrau der Gäste zum 3:1. Das 4:1 ging wieder von Manuel aus der erneut Pascal auf der linken Seite fand. Pascals scharfe Hereingabe konnte Rene mit letztem Einsatz über die Torlinie drücken. Die SG hatte nun das Geschehen voll im Griff und ließ die Gäste nicht mehr zur Entfaltung kommen. Lediglich das Toreschießen wurde etwas vernachlässigt, aber dafür traf man in dieser Phase dreimal Pfosten bzw. Latte. Nils Gutheinz machte es dann wieder besser: Seine Direktabnahme aus 20m schlug unhaltbar zum 5:1 im Gehäuse ein. Den Schlusspunkt zum 6:1 markierte Niklas Flickinger mit einem sicher verwandelten Strafstoß.
In der ersten Hälfte zu umständlich gespielt und zu oft den Schatten gesucht. Nach einigen Auswechslungen und Umstellungen vor der Pause noch den Ausgleich gemacht und in Hälfte zwei dem Gegner keine Chance mehr gelassen. Auch gegen vermeintlich leichte Gegner geht es nur mit 100% Einsatz und Willen. 

Tore:
0:1
1:1 Manuel
2:1 Pascal
3:1 Rene
4:1 Rene
5:1 Nils
6:1 Niklas F.
 

Marius
Bleher

Leo
Arnold

Manuel
Schneider

Marco
Müller

 

Marc
Lattrell

Dominic
Lutz 

Dennis
Wittmann

Pascal
Rutz

Tim
Richtscheid

Rene
Schneider

Niklas
Flickinger

Ersatz: Andre Cromartie, Nils Gutheinz, Niklas Küntzler

Zuletzt aktualisiert am Do, 25.04.2013 von Administrator
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting