AH FC Queidersbach - SV Morlautern 3:1 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 21.04.2013 , 11575 Seitenaufrufe
Im Moment läuft es nicht richtig rund in der AH, aber trotzdem gelingt uns ein Sieg nach dem anderen. Durch zu viele Unkonzentriertheiten, leichtfertige Ballverluste, gepaart mit mangelnder Bewegung, lässt sich unser Spiel auch nicht gut ansehen. Zuerst noch gegen 10 Morlauterer, dann im laufe der zweiten Halbzeit auf 9 reduziert, waren wir spielerisch nicht in der Lage den Gegner auseinander zu nehmen. Oft waren die Gäste bei ihren Kontern auch noch in Überzahl, so dass wir manch brenzlige Situation überstehen mussten. Doch trotz unserer vielen Fehler waren wir komplett überlegen und schnürten Morlautern in der eigenen Hälfte ein. Es waren dann auch wieder die vielen Torchancen, welche fahrlässig ungenutzt blieben um einen klareren Sieg heraus zu schießen. Lediglich das 2:0 war von hinten gut kombiniert über die rechte Seite vorgetragen. Jürgen Borger passte mit einem genauen Zuspiel dann in die Mitte, wo Dirk Unnold stand und vollstreckte. Auch die beiden anderen Tore gingen auf sein Konto. Die nächsten Wochen erwarten uns nun stärkere Gegner, mal sehen wie wir uns da anstellen.

Es spielten: Günther Maile, Jürgen Borger, Martin Lutz, Volker Hemmer, Michael Wagner, Karl Gries, Dieter Ritterböck, Alexander Brodschneider, Heiko Johann, Lothar Schmitt, Dirk Unnold, Kai Clemens, Hamid Gharbi, Werner Gries
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting