B-Jugend 12. Spieltag SV Rodenbach - SG Oberarnbach/Queidersbach 0:3 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Jürgen Lang   
Mi, 14.11.2012 , 1586 Seitenaufrufe

Die SG versuchte vom Anstoss weg auf dem schlecht zu bespielenden Sandplatz den Gegner unter Druck zu setzen und kreativ nach vorne zu spielen. Es dauerte auch nicht lange bis diese Bemühungen belohnt wurden. Rene Schneider spielte Jochen Jungmann vorm Strafraum an, Jochen spielte dann mit Niklas Reischmann einen doppelten Doppelpass womit das Spiel nach links verlagert wurde. Niklas setzte dann mit einem klugen Pass den aus dem linken Mittelfeld heran stürmenden Tim Richtscheid ein der aus gut 20m das Leder unhaltbar zum 0:1 in den Winkel drosch. In der Folgezeit hatte die SG das Geschehen voll im Griff und versuchte nachzulegen. Es ergaben sich auch einige Gelegenheiten, vor allem nach Eckbällen, ernste Torgefahr ging jedoch davon nicht aus. Die Gastgeber kamen Mitte der Halbzeit dann besser ins Spiel aber auch sie vermochten kaum Torgefahr herbei zu führen. Jochen hatte noch eine gute Chance, nach einem Steilpass, zögerte aber etwas zu lange und dann wurde der Winkel zu spitz.
Den Gastgebern merkte man im zweiten Durchgang an dass sie hier auf keinen Fall verlieren wollten denn sie übernahmen nun voll die Initiative. Doch auf dem inzwischen stark aufgewühlten Sandplatz wurde kontrolliertes Spiel für beide Teams immer schwieriger. Marius Bleher mußte jedoch nur einmal fest zupacken als er einen Schuss aus 12-13m klasse festhielt. Für die SG wurde es nun immer schwerer die optische überlegenheit der Hausherren im Mittelfeld zu durchbrechen.  Niklas Flickinger und Jochen Jungmann hatte einen schweren Stand sich gegen die vielbeinige Abwehr zu behaupten und für Gefahr zu sorgen. Pascal Rutz gelang das besser: Als er nur noch den Torwart vor sich hatte und diesen umspielen wollte wurde er vom Schlussmann gefoult und der Schiri entschied auf Strafstoß. Dominic Lutz behielt die Nerven und verwandelte sicher zum vorentscheidenden 0:2. Sekunden vor dem Ende setzte Tim, nach schönem Pass von Rene, den Schlusspunkt mit dem 0:3.
Die gute Defensivarbeit und das frühe 1:0 waren die Eckpunkte für diesen verdienten Auswärtssieg. Die Tatsache dass Marius nur einen Ball halten mußte bezeugen dies. In der Offensive wurden die wenigen 100%igen Gelegenheiten eiskalt genutzt. 

Tore:, 
0:1 Tim Richtscheid 
0:2 Dominic Lutz
0:3 Tim Richtscheid 
 

Marius
Bleher

Leo
Arnold

Manuel
Schneider 

Dominic
Lutz

 

Niklas
Küntzler

Rene
Schneider

Pascal
Rutz

Niklas
Reischmann 

Tim
Richtscheid

Jochen
Jungmann

Niklas
Flickinger

Ersatz: Nils Gutheinz

Zuletzt aktualisiert am Mi, 14.11.2012 von Administrator
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting