C-Jugend Pokal 1. Spieltag TuS St. Julian-Gumbsweiler - SG Queidersbach/Oberarnbach 1:7 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Jürgen Lang   
Sa, 28.04.2012 , 2250 Seitenaufrufe

Bei hochsommerlichen äußeren Bedingungen bestritt die SG das erste Spiel des Kreispokals in Glanbrücken beim TuS St. Julian-Gumbsweiler. Zunächst beschränkten sich beide Teams aufs Abtasten. Erst mit zunehmender Spieldauer übernahm die SG die Initiative und spielte zielstrebig nach vorne. Nachdem sich Niklas Flickinger über den linken Flügel durchgesetzt hatte erreichte seine Hereingabe Pascal Rutz der nur noch den Fuß hinhalten mußte und es stand 0:1. Nach einem Eckball von Jochen Jungmann leitete Sven Mang weiter zu Nico Gutheinz der direkt aus der Drehung abzog und den Ball zum 0:2 im Netz versenkte. Im weiteren Verlauf ergaben sich dann immer wieder Gelegenheiten die aber zu hastig und auch vielleicht im Gefühl der sicheren Führung zu leichtsinnig vergeben wurden. Die Einheimischen waren vor allem bei Eckbällen aufgrund ihrer groß gewachsenen Spieler gefährlich. So passierte es auch nach einer Ecke dass der Schiedsrichter zum Entsetzen aller auf Elfmeter entschied. Jonas Rödel konnte den hoch geschossenen Strafstoß jedoch an die Latte lenken von wo er ins Toraus sprang. Dank der guten Parade konnte der 2-Tore Vorsprung mit in die Pause genommen werden.
Im zweiten Durchgang machten die Gastgeber nun gehörig Druck und ließen die SG, die nun auch von den hochsommerlichen Temperaturen gezeichnet war, nicht mehr viel zur Entfaltung kommen. In dieser Phase erzielten sie den zu dem Zeitpunkt nicht unverdienten aber haltbar aussehenden Anschlusstreffer. Das Spiel stand nun auf der Kippe denn die Beine der Gäste wurden immer schwerer und Angriff um Angriff rollte auf ihr Tor. Doch dank der sicheren Abwehr passierte nicht allzuviel und nach und nach bekamen sie das Spiel wieder in den Griff. Die Entscheidung zugunsten der SG fiel dann innerhalb von 5 Minuten als diese dann bis auf 1:5 erhöhte. Niklas tanzte im Strafraum mehrer Verteidiger aus und drosch den Ball dann unter die Querlatte. Ein Steilpass von Pascal erreichte Jochen der somit mutterseelenallein vor dem Torwart auftauchte und den Ball ganz cool und überlegt einschob. Danach war es dann erneut Niklas der mit einem Alleingang erfolgreich war. Die Moral war bei den Gastgebern nun gebrochen denn noch vorne ging nicht mehr viel und die SG wollte nun mehr denn plötzlich wirkten alle wieder frisch. Eine Flanke von Pascal versenkte Nico zum 1:6 im Netz. Den Schlusspunkt zum 1:7 setzte Jochen als er einen Querpass von Pascal erfolgreich am Torwart vorbei einschob.

Das Spiel stand kurz nach der Halbzeit auf der Kippe da die SG körperlich und auch mental abbaute. Jedoch kämpfte sich die Mannschaft gemeinsam wieder zurück ins Spiel und entschied dieses zu ihren Gunsten in fünf extrem starken Minuten. 

Tore:
0:1 Pascal
0:2 Nico
1:2
1:3 Niklas
1:4 Jochen
1:5 Niklas
1:6 Nico
1:7 Jochen
 

Jonas
Rödel

Dennis
Wittmann 

Marc
Lattrell 

Timo
Schulz

 

Simon
Woll 

Nico
Gutheinz

Sven
Mang

Pascal
Rutz

Tim
Gillmann

Jochen
Jungmann

Niklas
Flickinger

Ersatz: Cedric Gries, Elias Brödel

Zuletzt aktualisiert am Sa, 28.04.2012 von Administrator
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting