C-Jugend 04. Spieltag JFV Westpfalz I - SG Queidersbch/Oberarnbach 7:2 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Jürgen Lang   
Mi, 21.09.2011 , 1820 Seitenaufrufe

Gegen den punktgleichen Mittabellenführer entwickelte sich von Anfang an ein flottes Spiel indem der JFV optisch ein starkes Übergewicht hatte. Es wurde schnell kombiniert und der Ball lief flüssig durch die Reihen sodass die SG meistens nur hinterher lief. Trotzdem gingen die Gäste durch Pascal Rutz in Führung. Von Simon Woll schön angespielt zog Pascal aus 20m ab und der Ball senkte sich über den verdutzten Torwart in die Maschen. Doch die Freude währte nicht lange denn binnen weniger Minuten schossen die Einheimischen 2 blitzsaubere Tore und lagen somit 2:1 vorne. Das Spiel des JFV war während der gesamten Spielzeit schön anzuschauen. Immer wieder wurde der freie Mann gesucht und auch gefunden sodass es vor dem Tor immer wieder lichterloh brannte. Mit vereinten Kräften wurde aber vor dem Tor abgeräumt und Jonas Rödel hielt mit einigen Glanzparaden die SG im Spiel. Niklas Flickinger hatte das 2:2 auf dem Fuß als er allein vor dem Torwart auftauchte aber knapp verzog.  Kurz vor der Pause fiel dann doch noch der Ausgleich. Nach einem Freistoß von Jochen Jungmann hatte der Torwart den Ball schon sicher, ließ ihn aber nochmals fallen. Pascal schaltete am schnellsten, schob sich zwischen Torwart und Ball und drosch das Leder aus unmöglichem Winkel, fast von der Torauslinie ins Netz.
Im zweiten Durchgang setzten die Einheimischen ihr Kombinationsspiel fort und erhöhten schnell auf 4:2. Die SG konnte nur noch mit einigen Kontern für Gefahr sorgen. Die größte Chance hatte Niklas, aber schon wie im ersten Durchgang verfehlte er das Tor freistehend nur ganz knapp. Im weiteren Spielverlauf schraubte der JFV das Ergebnis dann auf den Endstand von 7:2 hoch. 
Gegen die stärkste Mannschaft der Liga verlor man verdient, jedoch mit drei Toren zu hoch. In der ersten Hälfte konnte man noch mithalten, aber im zweiten Durchgang war der Druck dann doch zu hoch. Die Spielanlage und die guten Kombinationen des JFV waren einfach eine Nummer zu groß. Auch wurde unser Abwehrchef Marc Lattrell krankheitsbedingt schmerzlich vermisst.

Tore:
0:1 Pascal Rutz
1:1
2:1
2:2 Pascal Rutz
3:2
4:2
5:2
6:2
7:2
 

Jonas
Rödel

Dennis
Wittmann 

Nico
Gutheinz

Timo
Schulz

 

Simon
Woll 

Jonas
Keller 

Jochen
Jungmann 

Pascal
Rutz

Sven
Mang 

Tim
Gillmann

Niklas
Flickinger

Ersatz:  Mario Groß, Cedric Gries, Elias Brödel

Zuletzt aktualisiert am Do, 22.09.2011 von Administrator
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting