14. Spieltag: FC Q - SV Lambsborn 1:3 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: wgr   
So, 14.11.2010 , 1336 Seitenaufrufe

14. Spieltag in der Bezirksklasse Mitte Westpfalz

 

FC Queidersbach  -    SV Lambsborn             1:3

 

Lambsborn führt Queidersbach vor

 

Gegen die Gäste aus Lambsborn hatte anscheinend jeder schon die 3 Punkte eingeplant. Anders ist das lässige Spiel und die fehlende Bereitschaft zu Laufen und zu Kämpfen nicht zu erklären. Lambsborn war uns in allen Belangen überlegen, spielte schnörkellos und setzte immer wieder seine schnellen Spitzen ein, die wir nicht in den Griff bekamen. Trotzdem hatten Queidersbach die erste Großchance auf seiner Seite, doch mustergültig in den Lauf gelegt bekam Michael Lelle den Ball an der Strafraumgrenze nicht richtig unter Kontrolle und wurde so bei seinem Torschuss zu weit nach außen gedrängt. Kurz darauf verpennten wir eine kurze Ecke, rückten nicht energisch genug heraus, so dass Junkes ungehindert flanken konnte und Mannschatz in der Mitte ohne Bedrängnis zum 0:1 einköpfen konnte (27. Minute). In der 36. Minute erhöhte Fedosow Maxim mit einem direkten Freistoß unter der Mauer hindurch auf 0:2 für die Gäste. Nach einer der wenigen Bälle in den gegnerischen Strafraum scheitert Torsten Wallenfels zunächst noch mit dem Kopf am gegnerischen Keeper, doch mit dem Nachschuss macht er in 45. Minute den 1:2 Anschlusstreffer.

Doch weder zeigten sich die Gäste durch das eigentlich zum richtigen Zeitpunkt gefallene 1:2 geschockt, noch bewirkte es etwas um unsere Mannschaft aus der Lethargie zu wecken. Und als dann doch einmal ein guter Spielzug zustande kommt und Sebastian Lensch sich unbedrängt in Richtung gegnerisches Gehäuse aufmacht, überrascht der Mann in Schwarz, Herr Dominik Maas, mit einem Abseitspfiff, der die Mannschaft aus Lambsborn schmunzeln und unsere verzweifeln lässt. Wer weiß, wie sich das Spiel entwickelt hätte, wenn das Spiel regelgerecht weitergelaufen wäre, so erhöhte Lambsborn durch Christoph Hamm in der 73. Minute nach schönem Zusammenspiel durch die Mitte sogar auf 1:3. Und zeigte unseren Jungs in der Schlussphase, wie man einen 2 Tore Vorsprung locker über die Zeit bringt.

 

So spielten sie:

 

Jan Krämer, Patrick Hemmer, Tim Trinkaus, Christopher Adrian, Tim Klingel, Sebastian Lensch, Marius Gundall, Tobias Strasser, Michael Lelle, Jörg Schröer, Torsten Wallenfels

 

Auswechselbank:

 

Manuel Bohn, Jan Simonis (60. min für Lelle), Karl-Heinz Kraus (81. min für Lensch), Bastian König

 

Beste Spieler:         ---------------------------------

 

 

14. Spieltag in der Kreisklasse Kusel-Kaiserslautern Mitte

 

FC Queidersbach II    -      SV Lambsborn II   2:2 

Zuletzt aktualisiert am Do, 17.03.2011 von Werner Gries
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting