12. Spieltag: FC Q - TSG Wolfstein-Roßbach 3:3 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: wgr   
Do, 11.11.2010 , 2120 Seitenaufrufe

12. Spieltag in der Bezirksklasse Mitte Westpfalz

 

FC Queidersbach  -    TSG Wolfstein-Roßbach       I          3:3

 

2 Gegentore in der Nachspielzeit

 

Im ersten Abschnitt war die Gäste aus Wolfstein das optisch überlegene Team, ohne jedoch richtig gefährlich zum Abschluss zu kommen. In der 19. Minute nutze Jörg Schröer die Gelegenheit, als der gegnerische Libero wegrutschte, umspielte ihn und auch den Torwart und schob zur 0:1 Führung ein. Der Gegentreffer zeigte Wirkung und die Gäste verloren etwas den Faden. Dennoch gelang Timo Groß 10 Minuten vor der Pause durch einen direkt verwandelten Freistoss von der Strafraumgrenze der Ausgleich zum 1:1.

 

Nach dem Seitenwechsel drehte die Elf von Queidersbach auf, erarbeitete sich gute Chancen und ging in der 52. Minute absolut verdient in Führung: Torsten Wallenfels verlängerte einen Freistoss von Marius Gundall unhaltbar zum 2:1. Und Queidersbach wollte mehr, kam immer wieder gefährlich vors Gästetor, ging aber zu sorglos mit seinen Chancen um. In der 77. Minute erhöhte Torsten Wallenfels endlich nach Flanke von links per Kopf auf 3:1. Die Gäste hatten nun überhaupt nichts mehr entgegenzusetzen. So versuchten wir das Spiel herunterzuspielen. Als alle schon gespannt auf den Schlusspfiff des Unparteischen warteten, kamen die Gäste in der 92. Minute nochmals vor unser Tor und plötzlich lag der Ball in den Maschen. Anstatt abzupfeifen gab der Schiedsrichter nochmals 4 Minuten drauf und diese Zeit nutze der zuvor eingewechselte Christopher Rietz noch zum glücklichen 3:3 Ausgleich.

 

 

So spielten sie:

 

Manuel Bohn, Patrick Hemmer, Tim Trinkaus, Christopher Adrian, Tim Klingel, Sebastian Lensch, Marius Gundall, Jan Simonis, Lukas Rutz, Jörg Schröer, Torsten Wallenfels,

 

Auswechselbank:

 

Jan Krämer, Michael Lelle (75. min für Klingel), Benny Leis (81. min für Lensch), Karl-Heinz Kraus (90. min für Schröer)

 

Beste Spieler:         Jörg Schröer, Jan Simonis

 

 

12. Spieltag in der Kreisklasse Kusel-Kaiserslautern Mitte

 

FC Queidersbach II    -      TSG Wolfstein-Roßbach II         0:10  (abgebrochen)

Zuletzt aktualisiert am Do, 11.11.2010 von Werner Gries
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting