AH FC Queidersbach – ESC West Kaiserslautern 3:3 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 24.10.2010 , 1893 Seitenaufrufe

Wir begannen das Spiel wie wir in der Vorwoche aufhörten. Mit zu wenig Laufbereitschaft, sowohl in der Rückwärtsbewegung als auch beim Kurzantritt hin zum Ball und vielen Unkonzentriertheiten im Spielaufbau. Die Gäste waren schneller am Ball und nützten die entstandenen Lücken zur 0:2 Führung. Jetzt erst wachten wir langsam auf und erarbeiteten uns erst mal wieder ein paar Chancen. Heiko Johann mit einem Schuß in die linke untere Ecke, brachte uns ins Spiel zurück. Die starken ESC Westler ließen aber nicht locker und erhöhten noch vor der Pause auf 1:3. Nach dem Wechsel dann endlich mal wieder unser gewohntes Zusammenspiel. Ein Sturmlauf aufs gegnerische Tor war die Folge. Trotzdem mussten wir uns immer wieder vor den gefährlichen Kontern der Lautrer in acht nehmen. Zwei weitere Schüsse ins linke untere Eck von Guido Bäcker und Wolfgang Unold sorgten für den längst verdienten Ausgleich. Weitere hochkarätige Möglichkeiten ließen wir bis zum Schluß leider aus, mit dem Unentschieden konnten aber beide Mannschaften zufrieden sein.

 

Die Mannschaft: Bernd Schneider, Michael Wagner, Martin Lutz, Günther Maile, Volker Hemmer, Wolfgang Unold, Dieter Ritterböck, Lothar Schmitt, Heiko Johann, Guido Bäcker, Dirk Unnold, Jürgen Borger, Karsten Schneider
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting