AH FC Queidersbach - SV Steinwenden 4:1 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 02.05.2010 , 1934 Seitenaufrufe

In einem fairen und ruhigen Spiel hatten wir die optische Überlegenheit. Nach einem Pass von Heiko Johann über die Abwehr, hob Guido Bäcker den Ball zum 1:0 ins lange Eck. Steinwenden konterte geschickt und markierte durch einen Kopfballtreffer vom kleinsten Spieler auf dem Platz, bei dem drei unserer Spieler zusahen, den Ausgleich. Davon unbeirrt legten wir bis zur Pause nach. Zweimal war es Dirk Unnold, zunächst mit einer Einzelleistung und dann mit einem direkt verwandelten Freistoß, der das 3:1 Halbzeitergebnis herstellte. Im zweiten Durchgang ein unverändertes Bild. Nach dem Auslassen einiger guter Möglichkeiten, war es wiederum Dirk Unnold, der am kurzen Pfosten, nach einem flach getretenen Eckball von Guido Bäcker, mit der Hacke den Ball zum 4:1 Endstand ins Tor lenkte.

 

Die Mannschaft: Bernd Schneider, Günther Maile, Volker Hemmer, Kurt Hinkelmann, Dieter Ritterböck, Martin Lutz, Joachim Simonis, Heiko Johann, Guido Bäcker, Karsten Schneider,

Dirk Unnold
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting