AH FC Queidersbach - SG Oberarnbach 3:2 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 14.03.2010 , 2114 Seitenaufrufe

Im ersten Spiel nach der langen Winterpause lief es für die Gäste zunächst etwas besser. Mit einen Elfmeter ging Oberarnbach mit 0:1 in Führung. Danach spielten wir konzentrierter und passgenauer. Kai Wendenburg war es dann vorbehalten mit einem Weitschuss für den Ausgleich zu sorgen. Eine mustergültige Kombination über mehrere Stationen aus der eigenen Hälfte heraus, schloss Dieter Ritterböck zum 2:1 Pausenstand ab. Nach dem Wechsel waren wir zunächst weiterhin am Drücker. Einen Eckball mit anschließender Kopfballvorlage von Wolfgang Unold, musste Kai Wendenburg nur noch zum 3:1 über die Linie schieben. Jetzt versäumten wir es aufgrund hochkarätiger Chancen das vierte und fünfte Tor nachzulegen, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Oberarnbach steckte dadurch nicht auf und übernahm mehr und mehr die Spielkontrolle, auch aufgrund zunehmender Abspielfehler beim Spielaufbau unsererseits. Günther Maile vereitelte aber die sich bietenden Torgelegenheiten der Gäste souverän, so dass ihnen nur noch kurz vor Schluss der Anschlusstreffer gelang. Als Oberarnbach am Ende die Abwehr komplett entblösste, konnten wir dann wiederum noch zwei klare Einschussmöglichkeiten nicht nutzen.

 

Die Mannschaft: Günther Maile, Kurt Hinkelmann, Wolfgang Unold, Jürgen Borger, Dieter Leis, Volker Hemmer, Dieter Ritterböck, Kai Wendenburg, Lothar Schmitt, Guido Bäcker, Karsten Schneider, Martin Lutz, Karl Gries
Zuletzt aktualisiert am So, 21.03.2010 von Dieter Ritterböck
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting