AH FV Linden - FC Queidersbach 2 : 3 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 27.09.2009 , 1436 Seitenaufrufe

Nach dem Linden direkt zu Beginn praktisch von der Eckfahne aus, mit einem Glücksschuss in den äußersten Torwinkel in Führung ging, übernahmen wir sofort wieder die Kontrolle des Spiels. In dieser ersten Hälfte ließen wir den Ball geschickt laufen, hatten die weit aus größeren Spielanteile und führten völlig verdient nach mehreren klaren Chancen leider nur 1:2. Die Torschützen waren Guido Bäcker und Dirk Unnold. Auch nach dem Wechsel hatten wir Möglichkeiten das Ergebnis auszubauen, es reichte aber nur noch zum 1:3, wiederum abgeschlossen von Dirk Unnold. Nun waren die Einheimischen am Zug und stellten uns in der Abwehr vor immer größere Probleme. Ein abgefälschter Schuss und eine Unachtsamkeit in der Deckung führte zum 2:3 Anschlusstreffer. Da wir unsere klaren Konterchancen nicht nutzten, konnten wir am Ende sagen, dass wir mit Glück und Geschick den Sieg über die Zeit gerettet haben.

 

Die Mannschaft: Bernd Schneider, Jürgen Borger, Volker Hemmer, Wolfgang Unold, Martin Lutz, Lothar Schmitt, Heiko Johann, Dieter Ritterböck, Guido Bäcker, Dirk Unnold, Karsten Schneider
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting