A-Jugend 03. Spieltag SV Schellweiler - SG Queidersbach/Oberarnbach 1 : 7 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Jürgen Lang   
Sa, 12.09.2009 , 3277 Seitenaufrufe

Auf dem sehr kleinen und vor allem staubigen Hartplatz in Schellweiler entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf das Tor der Einheimischen. So dauerte es auch nicht lange bis die Gäste die verdiente Führung erzielen konnten. Ein Einwurf  von Lukas Rutz direkt vor das Tor konnte Florian Foit unbedrängt im Gehäuse unterbringen. Kurz darauf nahm André Becker maß, der Torwart wehrte seinen Schuß genau zu Jannik Spielberger ab der nur noch zum 0:2 einzuschieben brauchte. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gastgeber zu, aber nur ein Bruchteil  bester Chancen wurde verwertet. Nach einer Linksflanke von Florian Foit stand Lukas Rutz, in seinem ersten Spiel nach 7 monatiger Verletzungspause, goldrichtig und besorgte das 0:3. Das 0:4 entstand nach einem abgewehrten Schuß von Lukas Rutz der genau bei André Becker landete und dieser hatte wenig Mühe einzunetzen.  Den 0:5 Halbzeitstand besorgte Lukas Rutz, schön freigespielt von Florian Foit,  mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel.
Gleich nach der Pause gab es nach einem Foul an André Becker im Strafraum Elfmeter. Markus Särota schnappte sich den Ball und verwandelte sicher. Danach verflachte das Spiel zunehmends was sicherlich auf den Spielstand zurück zu führen ist. Die Positionen bei den Gästen wurden nicht mehr gehalten, es wurde nur noch mit dem Ball gelaufen statt zu spielen und die immer noch zahlreichen Chancen wurden immer leichtfertiger vergeben. Dadurch hatten die Einheimischen plötzlich etwas mehr Feldanteile ohne jedoch ernsthaft gefährlich zu werden. Der Ehrentreffer entsprang deshalb auch einem Fehler im Mittelfeld. Ein zu kurz gespielter Rückpass schnappte sich der Stürmer  und nachdem er den Torwart verladen hatte schob er ins leere Tor ein. Die SG besann sich nun wieder auf ihr Spiel und prompt folgte das 1:7 durch Victor Frey nach schönem Querpass von Florian Ritterböck. Auch danach gab es noch reihenweise Gelegenheiten das Ergebnis höher zu schrauben, wie etwa eine Direktabnahme aus 3 Metern von Marius Ohnesorg die am Querbalken landete.  Insgesamt war das Ergebnis für die Gastgeber sehr schmeichelhaft, denn hätten die Gäste ihre Spielzüge alle konsequent zu Ende gespielt wäre ein deutlich  höheres Ergebnis drin gewesen.

Tore:
0:1 Florian Foit
0:2 Jannik Spielberger
0:3 Lukas Rutz
0:4 André Becker
0:5 Lukas Rutz
0:6 Markus Särota
1:6
1:7 Victor Frey

So spielten sie:
Jan Krämer - Marius Leis, Markus Särota, Kai Krupp - Vincent Brown, Victor Frey, André Becker, Philipp Baque - Florian Foit, Lukas Rutz, Jannik Spielberger
Ersatz: Francois Schmitt, Patrick Trinkaus, Florian Ritterböck, Marius Ohnesorg

Bildserie des "Kuseler Fensters". Mit freundlicher Genehmigung von http://www.Kuseler-Fenster.de

Zuletzt aktualisiert am Mo, 14.09.2009 von Administrator
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting