AH FC Queidersbach - TSG Trippstadt 3 : 3 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 19.07.2009 , 1025 Seitenaufrufe

Diesmal spielten wir von Anfang an konzentriert nach vorne und ließen zunächst Ball und Gegner laufen. Die Folge davon waren zwei sehr schön herausgespielte Treffer, die in Dirk Unnold und Guido Bäcker ihre Torschützen fanden. Weitere Chancen konnten leider, wegen angeblicher Abseitsstellungen oder mangelnder Konzentration nicht zum Ausbau der Führung genutzt werden. Unverständlich dann die letzten zehn Minuten vor der Pause, als nur noch Einzelaktionen und Stellungsfehler unser Spiel prägten. Dies nutzten die Gäste geschickt zum 2:2. Nach dem Wechsel ein Spiegelbild der ersten Hälfte. Es war ein Sturmlauf aufs Trippstadter Gehäuse, doch der letzte entscheidende Pass zum erfolgreichen Torschuss kam meistens nicht an. So führten wir nur 3:2 nach einem Foulelfmeter, den Joachim Simonis verwandelte. Doch anstatt zumindest dieses Ergebnis über die Zeit zu bringen, wurde kurz vor Schluss viel zu offensiv gespielt, so dass die Gäste sich im Mittelfeld und Sturm eine Überzahl erspielten und wir mit dem 3:3 in letzter Minute bestraft wurden.

 

Die Mannschaft: Günther Maile, Kurt Hinkelmann, Werner Gries, Wolfgang Unold, Dieter Leis, Lothar Schmitt, Joachim Simonis, Jürgen Borger, Dirk Unnold, Guido Bäcker, Michael Mock, Karsten Schneider
 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting