24. Spieltag in der Bezirksklasse Mitte Westpfalz Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Werner Gries   
Di, 07.04.2009 , 1269 Seitenaufrufe

FC Queidersbach     -        TuS Breitenbach               2 : 4

 

Reserve                                                                      7 : 4

                           

Unnötige Niederlage teuer bezahlt

 

Gegen den drittletzten der Bezirksklasse sollte er Aufwärtstrend der vergangenen Spielen fortgesetzt werden, doch mit der 2:4 Niederlage musste ein herber Rückschlag hingenommen werden.

 

Von Beginn an waren der FC Queidersbach die bessere Mannschaft und wollte schnell in Führung gehen. Doch viele Fehler im Spielaufbau und unnötige Ballverluste verhinderten das Herausspielen guter Möglichkeiten. So mussten wir in der 22. Minute völlig unverhofft nach einem Ballverlust in Höhe der Mittelinie das 0:1 hinnehmen, als Timo Schmitt die aufgerückte Abwehr überlief und die Gäste in Führung schoss. 2. Minuten fast die Kopie des Ersten Tores: erneut war Schmitt auf linken Seite nicht aufzuhalten und mit seinem 2 Treffer erhöhte er auf 0:2 für Breitenbach. Dazwischen hatte unser Kapitän Torsten Wallenfels Pech, als mit einen Freistoss an der Querlatte scheiterte. Kurz vor der Pause hatte er mehr Glück in traf in der 43. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer.

 

Nach dem Seitenwechsel drängte wir auf den Ausgleich, wodurch die Gäste immer wieder zu brandgefährlichen Kontern kamen. Und so mussten wir in der 67. Minute das 1:3 durch Karsten Ruffing hinnehmen. Der Treffer hätte jedoch nicht zählen dürfen, da unser Libero Christian Paul in dieser Szene in Ballbesitz von seinem Gegenspieler umgerissen wurde und sich dabei eine Gehirnerschütterung zuzog und bis auf weiteres für uns ausfällt. In der 77. Minute erhöhte erneute Ruffing sogar noch auf 1:4, ehe der eingewechselte Dada Windham kurz vor Spielende nochmals auf 2:4 verkürzen konnte.

 

Die Reservemannschaft siegt in Ihrem ersten Spiel 9 gegen 9 verdient durch Tore von Dada Winham (3x), Sebastian Paulini (2x), Karl-Heinz Kraus und Guido Bäcker mit 7:4.

  

So spielten sie:

 

Djordjevic, Zinsmeister, Schwartz, Burkhard Steven, Wendenburg, Trinkaus, Schröer, Wilhelm, Paul, Wallenfels, Krafczick

 

Auswechselbank:

 

Bohn, Leis Benny, Krauss Karl-Heinz, Windham

 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting