Nachholspiel 18. Spieltag in der Bezirksklasse Mitte Westpfalz Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Werner Gries   
Do, 26.03.2009 , 1192 Seitenaufrufe

FC Queidersbach     -        TuS Mühlbach           2 : 0

Reserve                                                              abgesagt                   

 

 

Im 3. Spiel in Folge ohne Gegentor

 

Nach dem Sieg gegen Jettenbach und dem Punktgewinn in Steinwenden ging unsere Mannschaft vielleicht etwas zu siegessicher und euphorisch in die Partie, die am Nachmittag aufgrund des heftigen Regens und Schneefalls noch auf der Kippe stand.

 

Gegen den Tabellenletzten aus Mühlbach mussten wir das Spiel gestalten und hatten hierbei durch zu wenig Bewegung im Spiel ohne Ball und durch viele unnötige Abspielfehler stellenweise große Probleme. Die optische Überlegenheit konnte leider nicht oft in zählbare Chancen gewandelt werden. So kamen wir bis zum Führungstor durch Torsten Wallenfels in der 37. Minute lediglich durch 2 Schüsschen, die ihr Ziel jedoch verfehlten in die Nähe des gegnerischen Tores. Doch auch die Gäste aus Mühlbach hatten im ersten Durchgang keine nennenswerte Möglichkeit.

 

Nach dem Seitenwechsel wurden wir etwas sicherer in unseren Aktionen und dadurch auch etwas stärker. Doch den meisten guten Ansätzen fehlte der letzte, entscheidende Pass, der entweder zu später oder zu ungenau gespielt wurde. Dennoch ergaben sich einige Chancen, doch je länger die knappe 1:0 Führung bestand, desto öfter ergaben sich Konter für die Gäste. Die größte Chance hierbei konnte uns Schlussmann Sasá  Djlordjevic in der 85. Minute verhindern, ehe Joker Dada Windham in der 87. Minute zum entscheidenden 2:0 traf.

 

 

 

So spielten sie:

 

Djordjevic, Zinsmeister, Schwartz, Burkhard Steven, Wendenburg, Leis Dieter, Trinkaus, Schröer, Wilhelm, Paul, Wallenfels

 

Auswechselbank:

 

Bohn, Krauss Karl-Heinz, Windham Dada, Krafczick Dominik

 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting