AH SG Reichenbach-Steegen/Neunkirchen - FC Queidersbach 2 : 3 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 09.04.2017 , 263 Seitenaufrufe

Die Gastgeber waren in der ersten Hälfte das überlegene Team. Wir fanden nicht richtig ins Spiel, bekamen aber bei einem unserer wenigen Auftritte im gegnerischen Strafraum einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen, den Karl Gries sicher verwandelte. Eine der vielen Chancen der Einheimischen nutzten sie dann aber kurze Zeit später zum Ausgleich. Noch vor der Halbzeit war es dann Lothar Schmitt mit einer feinen Einzelleistung der uns überraschend die Pausenführung bescherte. Nach dem Wechsel bestimmten wir dann immer mehr und mehr die Partie. Mit einem Spielzug vom eigenen Strafraum aus über vier Stationen erhöhten wir durch Sven Germann auf 1:3. Kurz vor Schluß nutzte Reichenbach noch einen von unseren unnötigen Ballverlusten zum Anschlusstreffer. Es blieb aber beim knappen Sieg, auch weil beide Torhüter einen ausgezeichneten Tag erwischten und weitere Tore zu verhindern wussten.

Es spielten: Bernd Schneider, Sven Mattler, Michael Wagner, Martin Lutz, Dieter Leis, Karl Gries, Patrick Hemmer, Dieter Ritterböck, Alexander Brodschneider, Sven Germann, Lothar Schmitt, Günther Maile, Stephan Herb, Jürgen Borge

 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting