AH SG Steinwenden/Kottweiler-Schwanden - FC Queidersbach 3 : 1 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Dieter Ritterböck   
So, 03.04.2016 , 906 Seitenaufrufe

In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber das läuferisch bessere Team und auch wesentlich bissiger am Mann. Sie erspielten sich einige Torgelegenheit und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Erst allmählich fanden wir den Weg in die gegnerische Hälfte und kurz vor dem Wechsel stand Patrick Hemmer alleine vor dem Torhüter, konnte aber nicht ausgleichen. Wir gerieten sogar zu Beginn der zweiten Halbzeit durch ein unglückliches Eigentor von Marco Sturm 2:0 in Rückstand. Danach war es ein Spiel auf ein Tor. Was wir dann aber an Großchancen bis zum Schluss liegen ließen ist kaum zu beschreiben. Nach toller Vorarbeit von Werner Gries konnte Patrick Hemmer schließlich den Anschlusstreffer erzielen. Weitere klare Torchancen folgten. Die größte davon war ein verschossener Elfmeter von Werner Gries, den der gegnerische Torwart parierte. Nichts desto trotz hätte der Ausgleich längst fallen müssen. So war es dann kurz vor Schluss ein Konter von Steinwenden der die Niederlage endgültig besiegelte.

Es spielten: Bernd Schneider, Werner Gries, Marco Sturm, Martin Lutz, Karl Gries, Michael Mock, Dieter Ritterböck, Sven Germann, Patrick Hemmer, Alexander Brodschneider, Lee Hages, Jürgen Borger, Michael Wagner

 
FC Queidersbach 1932 e.V., Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting